Qualitätsmanagement

„Organisationen arbeiten effektiver, wenn alle miteinander verknüpften Aktivitäten verstanden und systematisch gemanagt … werden.“ (aus: Die Grundkonzepte der Excellence – European Foundation for Quality Management, EFQM.)

Wir fühlen uns dem Excellence-Ansatz verbunden. Am Anfang des Weges kann dabei ein ISO 9001-konformes Qualitätsmanagementsystem stehen, dessen Einführung gerade für kleine und mittelständische Unternehmen eine existenzielle Frage ist.

Begleitung bei der Einführung

Schulung / Training
Arbeitsteilung in Beratungsprojekten
Projektbeispiele


Begleitung bei der Einführung und danach

Professionelle Begleitung kleiner und mittelständischer Unternehmen bei der Einrichtung eines angemessenen zertifizierungsfähigen Managementsystems
Projektanforderungen erfassen und Schlüsselentscheidungen herbeiführen
Ist-Zustand und Handlungsbedarf erfassen
Prozesslandschaft analysieren und weiter gestalten
Systemdokumentation konzipieren und erstellen
Alle Beteiligten informieren und schulen
Konformität mit den Anforderungen der Bezugsnormen prüfen und herstellen
Zertifizierungsphase begleiten
System aufrecht erhalten und weiter entwickeln

Durchführung interner Qualitätsaudits und Lieferantenaudits als eigenständige Dienstleistung; wir sind autorisiert durch langjährige Praxis und ein gültiges Zertifikat als DGQ-Auditor / EOQ Quality Auditor

Bewertung / Selbstbewertung nach dem EFQM-Modell (befähigt durch EFQM-Assessoren-Training)

Integration von Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Informationsschutz und weiterer Aspekte in einem einheitlichen Managementsystem, gegebenfalls in Zusammenarbeit mit Spezialisten

Erstellen einer schlanken „elektronischen“ Management-Systemdokumentation, publiziert auf CD-ROM und/oder nutzbar im Rechnernetz (wir empfehlen ein Webmodell via ViFlow)

Pflege der Dokumentation als Dienstleistung

Unterstützung bei Tagesfragen, z.B. Erarbeitung einer überzeugenden Lieferanten-Selbstauskunft


Schulung und Training

Einführungsseminare

Training zu speziellen Themen in Firmen, z.B. interne Audits, QM-Dokumentation, Risikoanalyse

Ausbildung und Weiterbildung des Managementsystem-Beauftragten


Arbeitsteilung in Beratungsprojekten

Rolle des Auftraggebers

Rolle des Beraters

Gibt das Ziel vor Schlägt Lösungsansatz vor
Verfügt über Unternehmen-spezifisches und fachliches Know-how für die Verfahren und Richtlinien Verfügt über Managementsystem-spezifisches Know-how für die systembezogenen Verfahren und deren Dokumentation
Verfügt über Zahlen / Daten / Fakten als Entscheidungsgrundlage Führt Ist-Analyse durch und unterstützt bei der Selbstbewertung, z.B. nach EFQM
Führt Selbstbewertung durch Bereitet Workshops vor, führt diese durch und wertet sie aus

Informiert zu Bezugnormen (ISO 9000ff; ISO 14001 und weitere), deren Interpretation und angemessene Umsetzung

Empfiehlt zweckmäßige Management-Methoden

Recherchiert zu speziellen Fragestellungen

Schafft Rahmenbedingungen:
Zielvorgaben
Entscheidungen
Bereitstellen der notwendigen Mittel
Personelle Ressourcen
Autorisierung
Unterbreitet Vorschläge für:
Konzeption / Vorgehensmodell
Auswahl von Methoden
Fördermittel

Empfiehlt das Einbeziehen von Personen und Gremien (intern und extern) und stellt nach Absprache Kontakte her

Trägt die Realisierungsverantwortung für das Projekt und sorgt für die Umsetzung der festgelegten Maßnahmen Realisiert die zugeordneten Teilaufgaben, unterstützt und moderiert

Überwacht das Projektmanagement, führt die begleitende Projektdokumentation

Achtet auf die Erfüllung der Projektziele

Schult den Managementbeauftragten

Bereitet die internen Audits vor (Erarbeitung und Verteilung von Dokumenten; Information, Begleitung) Führt den Soll-Ist-Abgleich in Form von Audits gemeinsam mit dem Verantwortlichen des Auftraggebers durch
Bereitet externe Audits vor Unterstützt die Vorbereitung externer Audits
Bewertet die Wirksamkeit des Managementsystems Schafft methodische Grundlagen für die Managementbewertung
Hält das Managementsystem aufrecht und pflegt ein Klima ständiger Verbesserung Begleitet über die gesamte Lebensdauer des Managementsystems



Startseite
nach oben